Ursensollen blüht auf

Am Wochenende vom 19. bis 21. Juli hat Ursensollen, eine von 10 Biodiversitätsgemeinden in Bayern, gemeinsam mit dem Naturpark Hirschwald und dem LBV die Tage der biologischen Vielfalt ausgetragen. Höhepunkt der Veranstaltung war das „Marktgeschehen“ mit ca. 30 Ständen am Sonntag.

Die Jagdhornbläser der Kreisgruppe eröffneten die Veranstaltung und wurden mit großem Applaus belohnt.

Ursensollen blüht auf_190721 (2)

 

Auch unsere BJV-Kreisgruppe Amberg war am Sonntag mit einem Stand vertreten. Wir zeigten Präparate, Poster und verteilten diverses Infomaterial.

Am Stand der BJV-Kreisgruppe von links: Norbert Schäffer (Vors. LBV), Markus Dollacker (Vors. Naturpark Hirschwald, BGM Ensdorf), Hans Kummert (Stv. Landrat), Ruppert Schmid (Vors. BJV KG Amberg), Stefan Renner (BJV KG Amberg), Tobias Gotthardt (MdL), Franz Mädler (BGM Ursensollen), Peter Fröhlich (BJV KG Amberg)

Am Stand der BJV-Kreisgruppe Amberg von links: Norbert Schäffer (Vors. LBV), Markus Dollacker (Vors. Naturpark Hirschwald, BGM Ensdorf), Hans Kummert (Stv. Landrat), Ruppert Schmid (Vors. BJV KG Amberg), Stefan Renner (BJV KG Amberg), Tobias Gotthardt (MdL), Franz Mädler (BGM Ursensollen), Peter Fröhlich (BJV KG Amberg)

 

Seitens der Besucher bestand großes Interesse. Viele Fragen konnten beantwortet und auch einige Missverständnisse geklärt werden. Für Jagd und Natur ein schöner Erfolg.

 

Bericht: Peter Fröhlich

Bilder: Ruppert Schmid