Wiederaufnahme Schießbetrieb

Der Schießbetrieb auf unserem Schießstand in der Fatzen kann ab sofort wieder aufgenommen werden.
Aktuell ist jedoch nur das An- und Einschießen der Waffen gestattet. Ein Schießen auf die Ehrenscheibe oder der Erwerb der BJV-Büchsennadel sind während des Corona-Notbetriebs nicht möglich!

Unsere Freunde der Kreisgruppe Sulzbach-Rosenberg haben für unseren gemeinsamen Schießstand in der Fatzen ein Hygienekonzept erstellt, mit dem eine Sondergenehmigung zur Wiederaufnahme des Schießbetriebs erteilt werden konnte.
Der Betrieb ist auf einer Bahn und unter Einhaltung verschiedener Auflagen gestattet. Neben den beiden Standaufsichten dürfen sich maximal 10 Personen auf dem Gelände befinden. Dies wird über nummerierte Anhänger, die am Tor zu finden sind, kontrolliert. Des Weiteren gilt natürlich auch hier die Maskenpflicht und auf die Einhaltung des Mindestabstands ist zu achten. Jeder Schütze bekommt von den Standaufsichten eine Einweisung zu den einzuhaltenden Verhaltensregeln.

Hier finden Sie die kompletten Hygienerichtlinien für den Notbetrieb während der Corona-Zeit.

Die Vorstandschaft bittet um strikte Einhaltung und Disziplin!
Die Standaufsichten sind angewiesen bei Verstößen einen Platzverweis zu erteilen!


Der erste Schießtermin findet am 16.05.2020 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt. Alle weiteren Termine finden Sie immer aktuell auf unserer Homepage.