Hundeführerlehrgang für Jagd- und Begleithunde 2021

Unsere Kreisgruppe Amberg konnte auch letztes Jahr einen starken Hundeführerlehrgang verzeichnen. Erfreulicherweise nahmen auch einige BJV Hundeführer aus dem Raum Schwandorf und Regensburg am Kurs teil.

Neun Begleithunde und 13 Jagdhunde aller Rassen absolvierten am 21. August 2021 die notwendige Dressurprüfung, sowie den Abschluss des Grundgehorsams der Jagdhunde, wegen der Pandemie einen Monat später.

  • Neun Begleithundehunde bestanden erfolgreich, davon sechs im 1. Preis, drei sogar mit vollen 80 Punkten, die anderen mit 78 und 76 Punkten. Zwei Hunde bestanden in einem hohen 2 Preis, ein Hund bestand im 3 Preis.
    Tagessieger der Begleithunde wurde Sabrina Hahn mit dem Border-Collie „Sam“
  • 13 Jagdhunde bestanden ebenfalls die Dressurprüfung. Sieben im 1. Preis, drei sogar mit vollen 80 Punkten. Fünf Hunde im 2. Preis und einer im 3. Preis.
    Tagessieger der Jagdhunde wurde Marcus Schart mit der DD Hündin Andra v. Hoibrucktal

Für alle Hundeführer ein tolles Ergebnis!

Hundeobfrau Ute Ehebauer (2.v.l.) mit den Teilnehmern des Begleithundekurses 2021

Zur Brauchbarkeitsprüfung am 22./23. Oktober 2021 stellten sich 14 Jagdhunde den jagdlichen Herausforderungen.

BJV Richterobmann Johann Merz aus Hohenburg, sowie die Verbandsrichter Reinhold Galli aus Rieden, Franz Ehebauer aus Wolfsbach, Josef Schmidt aus Schwandorf beurteilten fachgerecht die einzelnen Prüfungsteilnehmer. Unser erster Vorsitzender Ruppert Schmid unterstützte ebenso tatkräftig die Richter. Im Revier Wolfsbach konnten die zu prüfenden Hunde ihr erlerntes Können zeigen. Angefangen von der wichtigen Schweißarbeit bis zu der Haar- und Federwildschleppe, der notwendigen Wasserarbeit und der erforderlichen Schussfestigkeit, Verhalten am Stand, Appell, sowie am Gehorsam.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Fünf Gespanne erhielten die allgemeine BP zur Nachsuche auf Niederwild und Schalenwild

  • Carl Graf zu Eltz, RT, Motte v. Velberg, Suchensieger BP
  • Markus Schart, DD, Andra v. Hoibrucktal
  • Stefan Möller, CS, Urmel v. Schloßberg
  • Jonas Graf, DK, Bork v. Schwieteringsburg
  • Martin Kuhn, DK, Aika v. Fensterbachtal

Neun Gespanne erhielten die BP zur Nachsuche auf Schalenwild

  • Martin Kuhn, DK, Aika v. Fensterbachtal
  • Albert Hausmann, RT, Borste v. Fichtenschlag
  • Andreas Bräu, RT, Zaara-Lija v. Sunderhaar
  • Bernard Bäuml, RT, Brigitte v. Steiner Hang
  • Kathrin Schaudig, DJT, Arma Kennel v. Voralberg
  • Helga pickl, RT, Coco v. Laubenhard
  • Norbert Simmich, RT, Jael v.d. Brandheide
  • Simone Fröhlich, MV, Luna v. Hirschensprung
  • Max Schaudig, FT, Lutz v. Sterup

Waidmannsheil zur bestandenen Prüfung!

Hundeobfrau Ute Ehebauer (3.v.l.) mit ihren Mitausbildern Reinhold Galli (7.v.l.) und Johann Merz (9.v.l.), Revierinhaber Franz Ehebauer (4.v.l.), 1. Vorsitzenden Ruppert Schmid (2.v.r.) und den Teilnehmern der Brauchbarkeitsprüfung 2021

Die Hundeführer konnten nach der Prüfung bei einem gemütlichen Beisammensein in der Gaststätte „Zum Schützenheim“ in Wolfsbach die erforderlichen BP-Urkunden, sowie ein Erinnerungsgeschenk in Empfang nehmen.

Einen besonderen Dank möchte ich den Helfern im Hundekurs aussprechen, ohne ihre tatkräftige Mithilfe wäre unser Kurs nicht in so einer perfekten Qualität zu bewältigen.

Danke an:

  • Mitausbilder Reinhold Galli
  • Unseren Prüfungsobmann und Mitausbilder Johann Merz
  • Nachsuchen Führer und Schweißexperte Franz Ehebauer, der uns als Revierpächter von Wolfsbach das Revier zu Verfügung stellt.    
  • Revierförster Jürgen Färber von den Bayerischen Staatsforsten, der die Revierflächen für die Prüfungsschweißfährten und für die Wasserarbeit bereitstellt.

Waidmannsdank!

Unser diesjähriger BJV-Kurs 2022 hat am 25. März 2022 begonnen.

Wir haben aktuell 17 Jagdhunde und zehn Begleithunde die sich fest angemeldet haben. Für uns Ausbilder, wegen der hohen Teilnehmerzahl, wieder eine große Herausforderung.

Ute Ehebauer, Hundeobfrau der KG Amberg
Wolfsbach, den 29. März 2022