1. Stammtisch der jungen Jäger

Nachdem der erste Frühjahrsstammtisch der jungen Jäger Amberg auf Grund der Corona-Pandemie nicht wie geplant im April stattfinden konnte, wurde der Stammtisch am 19.08.2020 in Roberts Trattoria nachgeholt.

Bei leckeren Pulled Pork-Burgern konnte sich die Runde mit Junge-Jäger-Beauftragten Andreas Geilersdörfer, 1. Vorsitzenden Ruppert Schmid und 2. Schatzmeisterin Manuela Weiß zu aktuellen Themen der Jagd und des Verbands aber auch zu persönlichen Themen austauschen.

Andreas Geilersdörfer legte einen Schwerpunkt auf den neu vom BJV erarbeiteten Social Media Leitfaden und stellte diesen den anwesenden Jägerinnen und Jägern kurz vor und regte zur Diskussion darüber an, wie wir Jäger uns auf den verschiedenen Social Media Kanälen positiv präsentieren können. Die Stammtisch-Runde war sich einig, dass die Auswahl von Fotos und Videomaterial den wohl wichtigsten Punkt darstellt. Bilder mit viel Schweiß, erlegtem oder verletztem Wild oder großen Jagdstrecken sind zwar für uns Jäger nicht ungewöhnlich, können bei den nicht-jagenden Betrachtern aber leicht Ekel und eine abneigende Haltung gegenüber Jägern und der Jagd im Allgemeinen hervorrufen. Wenn es um das Posten von jagdlichen Bildern geht, ist deshalb jede und jeder von uns mitverantwortlich, welches Bild von Jagd wir in der Öffentlichkeit präsentieren.

Hier gibt es den kompletten Social Media Leitfaden zum downloaden.

Im Anschluss hat unser Junge-Jäger-Beauftragte die Stammtisch-Teilnehmer um Feedback zu möglichen Veranstaltungen und Aktivitäten gebeten, die die Kreisguppe in Zukunft für die jungen Jäger anbieten könnte. Dabei standen vor allem ein Zerwirkkurs und ein Besuch im Schießkino hoch im Kurs. Letzteres hat Andreas Geilersdörfer kurfristig organisieren können, so dass am 20.09.2020 ab 17.15 Uhr die Möglichkeit besteht an einem Schießkinobesuch in Luhe Wildenau teilzunehmen.

Auch hier dürfen sich gerne noch weitere Interessenten anschließen. Anmeldung bitte bei Andreas Geilersdörfer unter 0175/5710134. Alle Infos dazu gibt es außerdem hier.

Zudem gab es interessante Gespräche über die Abschussplanung beim Rehwild, die geplanten Veränderungen im Bundesjagdgesetz sowie einen Austausch über den jagdlichen Alltag zwischen frisch gebackenen Jungjägern und jagdliche erfahrenen Jägern. Die Geselligkeit kam dabei aber natürlich nicht  zu kurz.

Wir freuen uns, dass der Stammtisch so gut angenommen wurde und planen den nächsten Stammtisch im Frühjahr 2021 abzuhalten.